Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
December 2022

Quantitative Magnetfeldwirkungsforschung am Menschen: Ein objektiver Nachweis sensomotorischer Wirkungen von Magnetfeldern auf den Menschen durch Reflexometrie Motographie und SEP

Journal/Book: Z. Phys. Med. Baln. Med. Klim. 14 (1985) 287. 1985;

Abstract: Institut für Biomedizinische Technik Abt. Elektromedizin Wiesenstraße 14 6300 Gießen Ein quantitativer und objektiver Wirkungszusammenhang zwischen magnetischen Feldern und direkten spezifischen physiologischen Wirkungen wird am sensomotorischen System des Menschen untersucht. Spezifische physiologische Wirkungen von Magnetfeldern können auf Membranen zelluläre Systeme auf Gewebe und Organe erfolgen. Bei der Untersuchung am Menschen werden die folgenden physiologischen Funktionssysteme auf einen möglichen Wirkungszusammenhang mit Magnetfeldern untersucht: a) das neuronale System - durch Registrierung von Nervenaktionspotentialen und evozierten Potentialen - b) das motorische System - durch motographische Registrierung der Muskelaktion c) das sensomotorische System - am Beispiel des Reflexes durch quantitative Reflexometrie Dies wird realisiert durch motographische Registrierung des Achillessehnenreflexes und durch synchrone Ableitung evozierter Potentiale. Danach konnten direkte Wirkungen nach Magnetfeldbehandlung des Musculus gastrocnemius durch Veränderung im Reflexablauf nachgewiesen werden. Neue Ergebnisse werden diskutiert und ihre Bedeutung für eine objektivere Therapiekontrolle herausgestellt. ___MH


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2022. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung