Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
June 2019

Die medizinische und soziale Bedeutung der Kur - heute und morgen

Journal/Book: H u K 38 10/84 S. 383-387. 1984;

Abstract: Professor Dr. med. Eugen Wannenwetsch Fakultät für Medizin der Technischen Universität München Augsburg Primum nil nocere In einer Zeit in der fast jede Woche ein weiteres Medikament wegen schwerwiegender Gesundheitsschädigung ja sogar wegen Krebserzeugung aus dem Handel gezogen werden muß ist es mehr als verständlich wenn der Ruf nach einem Therapeuticum das hilft und das keine schädlichen Nebenwirkungen hat immer lauter wird. Dieses Therapeuticum gibt es tatsächlich - es ist die Kur bzw. das Heilverfahren. Nun kann man - auch bei eindeutigen Sachverhalten durchaus verschiedener Meinung sein zumal dann wenn die Atmosphäre emotional aufgeheizt ist. Und das ist bei der Diskussion um die Kur nicht selten der Fall. So gilt es hier besonders einwandfreie Fakten auf den Tisch zu bringen und mit unanfechtbaren Zahlen auch Zweifler von der Richtigkeit der aufgestellten Behauptung zu überzeugen. Vier Thesen zur Kur Zur Untermauerung meiner eingangs aufgestellten Behauptung möchte ich vier Thesen in den Raum stellen: 1. Die Kur ist aus ärztlicher Sicht eine gute durch nichts zu ersetzende Therapieform. 2. In der Kur werden überwiegend unschädliche und natürliche Heilmittel verwendet. 3. Die Kur ist wirtschaftlich und effektiv dabei wesentlich billiger als das teuere Krankenhaus. 4. Der Kurerfolg ist auch im Kontrollgruppenversuch nachzuweisen. Zu These 1: "Die Kur ist aus ärztlicher Sicht eine gute durch nichts zu ersetzende Therapieform." Mit der großen Rentenreform von 1953 führte der Gesetzgeber - einer langjährigen Forderung der Sozialmediziner folgend - auch für die Rentenversicherung Präventivmaßnahmen neben den bisher schon praktizierten Rehabilitationskuren ein. Leider machte ein kurzsichtiger Arbeitsminister diesen medizinischen Fortschritt im Jahr 1980 wieder zunichte - ein gravierender Fehler der von seinem Amtsnachfolger bis heute unverständlicherweise nicht korrigiert wurde. Unter einer Präventivkur versteht man nicht - wie oft irrtümlicherweise angenommen - eine Vorbeugekur für Gesunde sondern eine Heilmaßnahme für Menschen mit bereits angeschlagener Gesundheit mit dem Ziel dem Ausbruch einer schweren Krankheit zuvorzukommen (praevenire) bzw. vorzubeugen. Die anfangs oft harte und teilweise leider auch unsachliche Kritik an der Kur - besonders aus Arbeitgeber- und Ärztekreisen - machte im Lauf der Jahre einer nüchternen und objektiven Betrachtung Platz. ... ___MH


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2019. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung