Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
June 2019

Der Einfluß physikalischer Reize auf die Blutfluidität

Journal/Book: Z. Phys. Med. Baln. Med. Klim. 13 (1984) 359-368. 1984;

Abstract: Aus der Klinik für Physikalische Medizin der Universität München Anschr. d. Verf.: Dr. E. Ernst Klinik für Physikalische Medizin der Universität München Eingang der Arbeit: 17. 04. 1984 Zusammenfassung Es wurden die Effekte von Normal- CO2- Stanger- Hypothermie- und Hyperthermiebad sowie von Sauna und körperlichem Stress (Ergometrie) auf die Fließfähigkeit des Blutes gemessen an Vollblut- und Plasmaviskosität Cyto- und Hämatokrit Erythrozytenflexibilität und -aggregation bestimmt. Die Ergebnisse dieser Untersuchungen belegen positive hämorheologische Wirkungen im Sinne einer Fluiditätssteigerung des Normal- CO2- und Hyperthermiebades während sich nach Stanger- und Hypothermiebad sowie nach Sauna und körperlichem Streß eine Fluiditätseinschränkung des Blutes abzeichnet. Summary Hemorheological response to physical stimuli The effects of CO2 electrical isothermic hyperthermic and hypothermic baths as well as sauna and physical stress were studied an the following Parameters: whole blood and plasma viscosity red cell flexibility and aggregation cyto- and haematocrit. The results show an increase of blond fluidity after a CO2- isothermic and hyperthermic bath and a decrease following an electric and hypothermic bath as well as after sauna and physical stress. ___MH


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2019. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung