Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
October 2022

Gedanken zu den künftigen Beziehungen von Physiotherapie und Rehabilitation als Teilaufgabe zur weiteren Verbesserung der medizinisch-sozialen Betreuung der Bevölkerung

Journal/Book: Z. Physiother. Jg. 32 (1980) 225-230 VEB G. Thieme Leipzig. 1980;

Abstract: Zusammenfassung In der medizinischen Rehabilitation sind in den letzten Jahren große Fortschritte gemacht worden. Die Verantwortung der einzelnen Fachgebiete für den dauernd Leistungsgeminderten über die Therapie hinaus auch die gesellschaftliche Eingliederung vorzubereiten wird mehr und mehr anerkannt. Dazu bahnt sich zunehmend eine neue Entwicklung an welche sowohl mit dem qualitativen und quantitativen Ausbau der Fachrichtung Physiotherapie aber auch mit dem allgemeinen Trend zur Vorverlagerung aktivierender Maßnahmen zur Funktionserhaltung und -wiederherstellung zu erklären ist. So geht die Aufgabe der physischen Wiederherstellung mehr und mehr in die Verantwortung der Physiotherapie unter Leitung des Facharztes über. Auf der anderen Seite kommt ein wichtiger Trend hinzu der sich in perspektivischen Überlegungen auf verschiedenen Gebieten der gesundheitlichen Betreuung abzeichnet und nach dem zwischen den Einrichtungen für akute Diagnostik und Therapie und weniger personal- und ausstattungsintensiven Einrichtungen zur Weiterbehandlung unterschieden wird. Überlegungen zu den Aufgaben der letzteren Einrichtungen die als Physiotherapie-Rehabilitationskomplemente für Bezirks- und Kreiskrankenhäuser aber auch für größere Polikliniken mit Möglichkeiten semi-stationärer Behandlung zu entwickeln sind werden aus einer Analyse der gegenwärtigen Situation angestellt. Summary In recent years much progress has been made in the field of medical rehabilitation. The responsibility of the specialities for persons whose vitality is permanently reduced to prepare beyond therapy also the social rehabilitation is more and more ac-knowiledged. For this increasingly a new development begins which is to be explained with the qualitative and quantitative enlargement of the speciality physiotherapy as well as with the general trend to the antedating of activating measures for maintainance and restoration of function. Thus the task of the physical restoration more and more changes into the responsibility of the physiotherapy under direction of a specialist. On the other band an important trend is added which limns oneself in prospective considerations concerning various fields of health care and which is differentiated between the institutions for acute diagnostics and therapy and institutions for further treatment with a smaller staff and less equipment. From an analysis of the present situations considerations concerning the tasks of the latter institutions which are to developed as physiotherapy-rehabilitation complement for county and district hospitals but also for larger outpatient departments with possibilities of a semi-clinical treatment. ___MH


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2022. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung