Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
October 2021

Trichomonas vaginalis und das Heilbad von Harkány

Journal/Book: Z. angew. Bäder- u. Klimaheilkd. Stuttgart 23 (1976) 49 / Z. Physiother. Jg. 29 (1977) S. 300. 1976 / 1977;

Abstract: Gynäkologische Abteilung des Heilbadkrankenhauses des Rates des Bezirkes Baranya in Harkány [Ungarn] Zusammenfassung / C. DIETZE (Jena) Der durch Trichomonas vaginalis bedingte Fluor ist eine der häufigsten gynäkologischen Erkrankungen und die Verbreitung selbiger durch asexualen Weg gewinnt heute immer mehr an Bedeutung. Es wird diskutiert daß eine Badekur die Trichomonasinfektion aufflackern läßt. Die Verfasser schildern die hygienischen Maßnahmen die im Heilbadkrankenhaus von Harkány in den Wannen- und Bassinbädern durchgeführt werden. Die Vitalitätsuntersuchung von Trichomonas ergab nach 24stündigem Aufenthalt im Thermalwasser keinen vitalen Erreger mehr. Diese erregerhemmende Wirkung des Thermalwassers sei vor allem auf den Sulfidiongehalt zurückzuführen. Auch bieten diese Thermalwasser kein optimales Milieu für Trichomonas vaginalis bezüglich des pH (5 5-6 0) der 7 0 im Thermalwasser beträgt. Es wird darauf hingewiesen daß die Thermalwässer unterschiedlicher Zusammensetzungen sich gegenüber Trichomonas vaginalis alternierend verhalten. ___MH


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2021. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung