Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
October 2021

Pathologisch-anatomische Aspekte der Schleuderverletzung. Experimentelle Untersuchungsergebnisse.

Journal/Book: Man. Med. 14 (1976) 3 / Z. Physiother. Jg. 29 (1977) S. 371. 1976 / 1977;

Abstract: OA der Orthop. Univ. Klinik Schlierbacher Landstr. 200a D-6900 Heidelberg Zusammenfassung / J. SACHSE (Berlin) Leichenuntersuchungen in Katapultschlitten zeigten für 3 Unfallsituationen folgende Befunde: 1. Auffahrsituation mit Beschleunigung des vorderen Fahrzeuges und des Körpers unter frei schwebendem Kopf: Überdehnung der vorderen Halspartie Einrisse der Muskeln an der Brustwand Zerreißungen der Bandscheiben und im Längsbandsystem meist in einem Segment Blutergüsse im Gelenk und Facettenfrakturen. 2. Frontalzusammenstoß: vor allem Verletzungen dorsal Nackenmuskulatur hintere Bandverbindungen Luxationen Luxationsfrakturen. 3. Bei Aufschlag des Kopfes auf vordere Autoteile entstehen durch Stauchungs- und Scherungseffekt schwerwiegende Verletzungen auch in der oberen Halswirbelsäule. Bandscheibenzerreißungen traten vornehmlich in bereits degenerativ umgestalteten Bandscheibensegmenten ein. Schwierigkeit und Notwendigkeit einer präzisen diagnostischen Erfassung der eingetretenen Schädigung über den Pauschalbegriff Schleuderverletzung hinaus wird betont. ___MH


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2021. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung