Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
October 2021

Physiotherapie als Regulationstherapie1

Journal/Book: Zschr. Physiother. Jg. 28 (1976) 167-171. 1976;

Abstract: Aus der Poliklinik für Physiotherapie (Komm. Direktor: Oberarzt Dr. E. CONRADI) des Medizinischen Bereichs (Charité) der Humboldt-Universität zu Berlin 1 Nach einem Vortrag zum 25jährigen Bestehen der Klinik für Physiotherapie in Berlin-Buch am 29. 8. 1975. In das Wesen der Physiotherapie einzudringen ist seit ihren Anfängen zu wiederhoItem Male versucht worden. Vielleicht deshalb weil die Grundprinzipien des praktischen Handelns im Laufe der Zeiten relativ gleichgeblieben sind die augenfälligen Erfolge in der Praxis jedoch zu einer theoretischen Erklärung herausforderten. Der Anspruch mit der Natur in Übereinstimmung zu handeln hieß sich mit den Grundlagen der Medizin insbesondere der Physiologie immer wieder aufs neue auseinanderzusetzen. Das 25jährige Bestehen dieser in ihrer Art einmaligen Klinik als Lehr- und Forschungsstätte der Physiotherapie soll Anlaß sein über einige Grundlagen dieser Therapie zu reflektieren. Wies die ursprüngliche Bezeichnung der Physiotherapie als naturgemäße Heil- und Lebensweise auf einen seinerzeit nicht zu überbrückenden Gegensatz zur Schulmedizin hin so spiegelten spätere Versuche zur wissenschaftlichen Interpretation die Auseinandersetzung mit den jeweils neuesten Anschauungen über Struktur und Funktion des menschlichen Organismus wider. Unter dem Eindruck der funktionellen Betrachtungsweise wie sie von KRAUS und BERGMANN und vielen anderen Klinikern geübt wurde fand die Physiotherapie als Reaktionstherapie durch VON NEERGARD bzw. als regulative Therapie durch HOFF Eingang in die Medizin. Auch die Bezeichnung Adaptationstherapie war für bestimmte Inhalte kennzeichnend. Inzwischen hat das naturwissenschaftliche Denken durch die Biokybernetik und insbesondere durch die Informations- und Systemtheorie neue Impulse erfahren. Neben den Begriffen Stoff und Energie ist der der Information getreten. Biokybernetik das sind unsere Vorstellungen vom Aufbau und der Funktion von Biosystemen. Die klassische Physiologie konnte mit der Stoffwechselreaktion und dem Reflexbegriff die Funktion der Organe und Organsysteme nur bis zu einem gewissen Grad erklären und mußte die Frage nach der funktionalen Organisation offenlassen (18). Durch die Ausdeutung des Systembegriffs ist eine grundsätzliche Antwort möglich geworden. Information nimmt darin die bestimmende Rolle ein. Der biologische Prozeß ist nicht mehr allein durch Stoff- und Energieumsatz zu charakterisieren sondern vor allem durch hochdifferenzierte Regelungsprozesse. Die ständig in unvorstellbar großer Zahl eintreffenden Informationen werden in höher organisierten Systemen "gefiltert" und auf charakteristische Werte reduziert. ... ___MH


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2021. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung