Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
October 2021

Längsschnittuntersuchungen über das orthostatische Training nach Querschnittslähmung bzw. Skoliose-Operation

Journal/Book: Zschr. phys. Med. 4 (1975) 23 / Z. Physiother. Jg. 29 (1977) S. 297. 1975 / 1977;

Abstract: Institut für Arbeitsphysiologie und Rehabilitationsforschung der Universität Marburg Außenstelle Lichtenau Zusammenfassung / H. AURICH (Jena) Mit Hilfe des Kipptischversuches wurden sowohl orthostatische Belastbarkeitsprüfung als auch entsprechendes Training bei Patienten mit einer Querschnittslähmung Ober- und unterhalb von Th IV sowie mit einem Zustand nach Skoliose-Operation durchgeführt. Starker systolischer Blutdruckabfall unter Verkleinerung der Amplitude ist bei Querschnittsgelähmten oberhalb Th IV Ausdruck einer mangelhaften orthostatischen Regulationsfähigkeit durch geringe Herzfrequenzerhöhung nicht kompensiert. Auch nach langem Training bleiben solche Patienten noch orthostatisch insuffizient. Eine deutlich bessere Regulationsfähigkeit zeigen Patienten mit Läsion unterhalb Th IV nach Abschluß des Trainings mit der der Gesunden vergleichbar. Bei Zustand nach Skoliose-Operation ohne nervale Läsion kommt es nur initial zu einer verringerten orthostatischen Belastbarkeit während sich in der zweiten Trainingswoche die Befunde normalisieren. ___MH


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2021. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung