Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
October 2021

Ergebnisse bei der physikalischen Therapie peripherer arterieller Durchblutungsstörungen (V)

Journal/Book: Münchener med. Wochenschr. 117 (1975) 449 / Z. Physiother. Jg. 29 (1977) S. 377-378. 1975 / 1977;

Abstract: Abteilung für Physikalische Therapie Klinikum Steglitz der Freien Universität Berlin Zusammenfassung / H. AURICH (Jena) Fünf hinsichtlich Lebensalter Erkrankungsdauer Verschlußlokalisation und Risikofaktoren vergleichbare ambulante Patientenkollektive mit peripheren arteriellen Durchblutungsstörungen Typ Fontaine II erhielten 3 x wöchentlich krankengymnastisches Übungsprogramm insgesamt 10 15 20 30 bzw. 40 Behandlungen. Zur Therapiebeurteilung diente die mit 120 Schritt/Minute standardisierte Gehstreckentestung. Als Therapieerfolg wurde eine Gehstreckenzunahme über 25% gewertet. In Ergänzung zu Vorversuchen kam es in den Gruppen IV und V entsprechend 30 bzw. 40 Behandlungen zu einer Gehstreckenzunahme bei 81 0 bzw. 81 2% der Patienten gegenüber der Gruppe 1 mit 10 Verordnungen bei nur 49 4%. Auf Grund bisheriger Untersuchungen zeigt die Intensivtherapie mit 30 Behandlungen in 6 Wochen einen noch besseren Wirkungsgrad. Für eine Kurzzeittherapie werden hiermit tägliche Verordnungen empfohlen andernfalls sollte man die Langzeittherapie mit 30 Behandlungen 3 x wöchentlich im Zeitraum von 12 Wochen wählen. ___MH


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2021. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung