Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
September 2022

Pathophysiologische Grundlagen der Bewegungstherapie bei Arthrosen.

Journal/Book: Orthopädie 15 (1968) 394-400. 1968;

Abstract: Akademia Wychowania Fizycznego Warschau Zusammenfassung / H. GRASSHOFF (Magdeburg) Ausgehend von der Wechselwirkung zwischen Form und Funktion werden die Prinzipien der Kinesitherapie bei der Arthrose dargelegt. Behandlungsziel ist dabei die Dysfunktionen Kontrakturen und Deformitäten zu beseitigen die Beweglichkeit und Stabilität der Gelenke zu verbessern und richtige Kompensationsmöglichkeiten zu entwickeln. Die Verfasser zeigen am Modell des Mastbaumes die Bedeutung von Über- und Fehlbelastung für die Entstehung der Arthrose wobei besonders die Wechselbeziehung zwischen innerer und äußerer Belastung hervorgehoben wird. Anhand instruktiver Zeichnungen veranschaulichen die Autoren die aus der Pathophysiologie abgeleiteten therapeutischen Möglichkeiten in den einzelnen Stadien der Arthrose. Im Vordergrund steht das Prinzip der Entlastung. An der unteren Extremität ist die äußere Entlastung durch Stockstützen und die innere Entlastung durch Kräftigung der Muskulatur zu erreichen. Unter diesem Aspekt werden für die Arthrose des Hüft- und Kniegelenkes entsprechende Maßnahmen zur Kontrakturbeseitigung Gelenkentlastung Muskelkräftigung und Funktionsverbesserung aufgezeigt. ___MH


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2022. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung