Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
September 2022

Der Einfluß der Gasteiner Kur auf die Rheumatismusanämien

Journal/Book: Sonderdruck aus Heft 8 42. Jahrgang (1961) der "Wiener Zeitschrift für innere Medizin. 1961;

Abstract: Aus der Sonderstation Badgastein der Med. Universitätsklinik Innsbruck (Vorstand: Prof. Dr. A. Rittmair) und dem Forschungsinstitut Gastein (Leiter: Prof. Dr. F. Scheminzky) Mitteilung Nr. 207. Zusammenfassung. Die Einwirkungen der Gasteiner Kur (Thermalbäder oder Thermalstollen) ergeben zusammen mit den nicht näher abklärbaren Einwirkungen des Klimas der Höhenlage und des übrigen Kurortmilieus eine Zunahme des Hämoglobingehaltes des Blutes und des einzelnen Erythrozyten. Die möglichen Ursachen dieser Zunahme werden diskutiert. Eine Besserung der Rheumatismusanämie tritt bei rund 35% ein 60 % bleiben unbeeinflußt der Rest verschlechtert sich. Anämischen Schüben während der Kur ist Bedeutung beizumessen. ___MH


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2022. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung