Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
July 2021

Wirkung der Hyperthermie auf Tumoren Tierexperimentelle Untersuchungen über den Einfluß der gesunden Umgebung bei der Tumorbehandlung mit Kurzwellenhyperthermie geprüft durch Umspritzen des Karzinoms mit Hyaluronidase

Journal/Book: SONDERDRUCK AUS ÄRZTLICHE FORSCHUNG Zeitschrift über die Forschungsergebnisse der gesamten Medizin XIV. Jahrgang Heft 2 (S.1/55-1/64) vom 10. Februar 1960. 1960;

Abstract: Aus der Medizinischen Universitätsklinik Erlangen (Direktor: Prof. Dr. Henning) Zusammenfassung In der Einführung der Arbeit wurde die Bedeutung des Problemkreises Hyaluronidase-Hyaluronsäure allgemein und speziell in Hinsicht auf das Krebsgeschehen abgehandelt. Ferner wurde der Einfluß hoher Temperaturen auf maligne Tumoren an Hand einer Literaturübersicht kurz abgeleitet. Im Tierversuch an 700 weißen Mäusen wurde der Einfluß der mit Hyaluronidase-Injektionen behandelten Umgebung bei der Tumorbehandlung mit Ultrakurzwellen-Hyperthermie geprüft. Als Kanzerogen zur Erzeugung der gewünschten Plattenepithel-Karzinome (umschrieben über eine kritische Größe hinaus) fand das hochwirksame 9 10-Dimethyl-1 2-Benzanthrazen (DMBA) Verwendung. Im Verhältnis zu unbehandelten nur mit Hyaluronidase-Injektion ausschließlich mit Ultrakurzwellen-Hyperthermie behandelten Tieren konnten bei einer Kombinationsbehandlung mit Hyaluronidase-Injektion und nachfolgender Hyperthermiebehandlung sowohl ein teilweiser Tumorrückgang als auch eine längere Überlebenszeit bei den Tieren beobachtet werden. Damit zeigte sich daß sich die Wirkung der Hyperthermie nicht wie bisher angenommen nur auf die Tumorzelle beschränkt sondern auch abhängig von der Gewebsreaktion des Tumorbettes ist. ___MH


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2021. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung