Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
October 2021

Lokalklimatische Untersuchungen zur besseren Ausnutzung des Kurklimas

Journal/Book: DIE MEDIZINISCHE 9. MAI 1953 - Nr. 19. 1953;

Abstract: Bericht über Arbeiten aus dem medizinisch-meteorologischen Arbeitskreis und der Privatklinik Dr. Amelung (Leiter: Prof. Dr. W. Amelung) Königstein/Ts. Wenn man von dem "Klima als Behandlungsmittel" spricht so ist es nicht nur unerläßlich die besonderen Eigenschaften der Hauptklimakurgebiete (Hochgebirge Mittelgebirge Meeresküste) und in ihnen wieder die oft regional sehr voneinander abweichenden geographischen orographischen und lokalklimatischen Eigenschaften bestimmter Klimakurorte ja einzelner Ortsteile zu kennen sondern die klimatische Behandlung wird auch nur dann einen wirklichen Erfolg zeitigen können wenn es gelingt die örtlichen klimatischen Einflüsse die ihrerseits natürlich von der jeweiligen Wetterlage modifiziert werden so zu dosieren daß Reiz und Schonung in ein richtiges Verhältnis zueinander gebracht werden. Der Mensch ist überall dort wo die Luft als heilend gilt bestrebt sich ihr wesentlich mehr auszusetzen als in seinem Heimatort. Deshalb muß der Aufenthalt in einem Klimakurort unabhängig von b e s o n d e r e n klimatischen Vorzügen. schon dadurch wirkungsvoll sein daß der Erholungsuchende hier anders lebt sich vor allem wesentlich mehr der Freiluft exponiert. Das immun-biologisch so wichtige Hautorgan wird bei der Klimakur auch durch die im allgemeinen wesentlich geringere Bekleidung viel stärker von klimatischen Reizen erreicht. Klimatische Größen der Freiluft werden jedoch nicht nur durch den Aufenthaltsort und die Bekleidung abgewandelt sondern sie werden auch durch aktive körperliche Belastungen (Gymnastik Sport Wandern Terrainkuren) oder durch hydrotherapeutische Verordnungen verstärkt ebenso wie sie durch den verringerten Freiluftaufenthalt (geschützte Liegehallen usw. Raumklima und seine Abhängigkeit von der Lüftung) abgeschwächt werden können. Den spezifischen Einflüssen der Luftdruckerniedrigung kann der Mensch in den höheren Lagen des Gebirges nicht entrinnen; sie können auch zeitlich verstärkt werden durch das Ersteigen eines hohen Berges und durch längeren Aufenthalt auf ihm. Erholungsuchende und Kranke die sich in einem klimatischen Kurort aufhalten haben mannigfache Möglichkeiten das Klima auch dosiert aufzunehmen. Obwohl die klimatische Behandlung schon 100 Jahre alt ist und die meteorologische Forschung in den letzten Jahrzehnten zahlreiche Möglichkeiten schuf auch regionär und kleinklimatische Untersuchungen durchzuführen sind auffallenderweise die eigentlichen Stätten der Therapie nur wenig erforscht worden. Man nahm im allgemeinen stillschweigend an daß das Klima der jeweiligen Klimastation für den ganzen klimatischen Kurort gelte. In Wirklichkeit befindet sich der Besucher eines Klimakurortes je nach dem Platz an dem er sich aufhält immer wieder in einem anderen Klima. ... ___MH


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2021. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung